Archiv der Kategorie 'Kursangebote'

Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion nach Jon Kabat-Zinn (MBSR)

Freitag, den 29. Juli 2011

Ein Bericht von Frauke Reese Die Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion stellt ein kompaktes und evaluiertes Konzept der Stressbewältigung dar, dass von Jon Kabat-Zinn in den Vereinigten Staaten entwickelt wurde und seit über 20 Jahren erfolgreich praktiziert wird. In den letzten 10 Jahren hat das Konzept mehr und mehr auch in Deutschland Einzug gehalten und wird sowohl in [...]

Nordic Walking

Donnerstag, den 21. Juli 2011

Ein Bericht von Frauke Reese Nordic Walking ist längst zu einem neuen Trendsport in Deutschland geworden, auch wenn das was uns in den Wäldern und Parks begegnet nur selten wirklich Nordic Walking ist, sondern eher ein Gehen mit Stöcken oder gar ein Stöckchen schleifen – immerhin noch besser, als sich gar nicht zu bewegen. Neben [...]

Neu in der CHAMP-Ambulanz: Individuelle Yoga-Therapie

Freitag, den 18. Februar 2011

Durch regelmäßiges Üben von Yoga fördert man die eigene Gesundheit, indem man den Körper beweglich hält und gleichzeitig geistige und körperliche Spannungen abbaut. Viele wissenschaftliche Studien zeigen mittlerweile die  Wirksamkeit von Yoga: Es hilft bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Lungenleiden, Rückenschmerzen, Gelenk- und Muskelerkrankungen, Reizdarmsysndrom, Altersdiabetes, Schlafstörungen, Depression, Angst und vielen weiteren chronischen Krankheiten. Deshalb bieten wir wir [...]

Partizipation und Gesundheit

Donnerstag, den 20. Januar 2011

CHAMP organisierte am 20.1.2011 mit dem Referenten Jascha Rohr vom Institut für Partizipatives Gestalten einen Workshop zur Partizipation im Gesundheitswesen. Bei “Partizipation” handelt es sich um “Teilhabe” im Gegensatz zur alleinigen “Teilnahme”. In der Medizin wissen wir aus der Forschung, dass partizipative Entscheidungsfindung (“Shared Decision Making”) zwischen Patient und Arzt zu besseren und vor allem [...]

Interview mit unserer Qi Gong-Expertin Frau Dr. med. Anna Mietzner

Dienstag, den 30. November 2010

Marietheres Wollenheit: Wie sind sie zum Qi Gong gekommen? Der Weg zum Qi Gong wurde durch verschiedene Lehren, Länder und der Zeit geprägt, sodass ich hier etwas weiter ausschweifen möchte.  Schon als Studentin habe ich bemerkt, dass mich die Naturheilkunde interessiert. 1978 schloss ich mein Studium der westlichen Medizin ab und widmete mich anschließend der [...]